Vorträge für soziale Berufe

Wenn die Worte fehlen - Körpersprache in der Hospizarbeit

Menschen in der letzten Lebensphase verlieren aus unterschiedlichen Gründen ihr Sprachvermögen. Die emotionale Belastung ist für die Angehörigen sehr hoch und die Kommunikation wird immer schwieriger, sowohl für den Patienten als auch für Sie als Mitarbeiter.

Jetzt das wirkliche Bedürfnis zu sehen, das nicht in Worte gefasst werden kann, ist für alle Pflegenden und Betreuenden ein wertvolles Werkzeug im täglichen Umgang mit den Patienten und ihren Angehörigen.

Inhalte des praxisbezogenen Vortrags sind u.a.:

  • Wo erkenne ich die Emotion?
  • Was verrät die Körpersprache?
  • Welche Bedeutung hat die Stimme?
  • Wa sind die sieben Basisemotionen?
  • Was sehen Sie?

Dauer: 90 Minuten
Zielgruppe: Hospizmitarbeiter, Pflegepersonal, Angehörige
Nutzen:
Praxiswissen, Handlungshilfen, Erfahrungsaustausch
Methode: Beamer-Präsentation, Flipchart, Metaplanwand
Material: Handout, Literaturliste

Bei Interesse senden Sie mir bitte eine Nachricht.

Aktuelles

Podcast mit Stefan Hund "Neues aus der Klinikseelsorge" Folge 24
Als Gefühlsdolmetscherin und Expertin für Mikromimik war es mir eine Freude in dieser Folge Rede und Antwort zu stehen.
Mehr erfahren
Mimikresonanz erklärt im Videointerview
Marlis Lamers im Videointerview mit hearZONE
Mehr erfahren